SENSOMOTORISCHE KÖRPERTHERAPIE

nach Dr. Pohl/ Pohltherapie

 

Die Pohltherapie ist eine körpertherapeutische, medikamentenfreie Methode zur Behandlung chronischer Beschwerden, bei denen sich organmedizisch kein erklärender Befund erheben lässt.

 

Sie besteht aus einer Kombination von fünf ineinander greifenden Verfahren, die sich als besonders effektiv und nachhaltig erwiesen haben.

 

Ziel ist dabei nicht nur die Befreiung von Schmerzen, Mißempfindungen und Bewegungseinschränkungen aufgrund von Dauerkontraktionen, sondern auch die Schulung der eigenen Körperwahrnehmung meiner

                                               Patienten.

 

1. Myogelosenbehandlung/Triggerpunkt Behandlung

 

Durch die manuelle Behandlung werden die druckschmerzhaften, tastbaren Verhärtungen (Myogelosen/Triggerpunkte) in den Muskeln aufgelöst und die Muskulatur somit von Dauerkontraktionen befreit und die Beweglichkeit erhöht.

  

2. Bindegewebsbehandlung/Faszienbehandlung

 

Viele Beschwerden haben ihren Ursache in Verklebungen im Bindegewebe. Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und diffuse Missempfindungen wie Schwächegefühl, Instabilität in Gelenken, Kribbeln, Taubheitsgefühle, Jucken, Brennen, etc. können die Folge sein. Durch die Behandlung wird das Bindegewebe weich und flexibel, die Lymphe kann wieder besser fließen und der darunter liegende Muskel wird besser durchblutet und beweglicher.

 

 3. Pandiculations nach Thomas Hanna

 

Thomas Hanna war ein Schüler von Moshe Feldenkrais und hat dessen Methode weiterentwickelt. Durch gezieltes Anspannen und langsames Entspannen einzelner Muskeln mit Gegendruck von Seiten der Therapeutin wird der Bewegungsumfang des Muskels wieder erhöht.

  

4. Körperbewusstseinstraining

 

In einer eingehenden Anamnese werden Körperstatik und Bewegungsmuster analysiert und verbessert um der Wiederentstehung der Verspannungen entgegenzuwirken und damit einen dauerhaften Erfolg zu erzielen. Das heißt dass in der individuellen, systematischen und ganzheitlichen Behandlung z.B. nicht nur der verspannte Nacken behandelt wird, sondern die Ursachen für die Beschwerden herausgefunden und dem Patienten erklärt werden, denn nur so kann es zu einer nachhaltigen Beschwerdefreiheit kommen.

  

5. Somatische Übungen

 

Individuell für die jeweiligen Patienten abgestimmte Übungen und Selbstbehandlungsmethoden werden vermittelt und geübt, damit sie zuhause nachvollzogen werden können. Sie ergänzen das Körperbewußtseinstraining und fördern die Beweglichkeit.

 

 

 

Die Anzahl der Behandlungen ist je nach Beschwerdebild unterschiedlich. Eine Behandlung dauert eine Stunde.